Karten stapeln

( 6 Stimmen )
Spielart:
Kartenspiel
Spielhärte:
sehr hart
Spieleranzahl:
3 bis 10
Benötigte Utensilien:
1 Kartenspiel ( ausgenommen sind alle 7er & 8er ), ein Schnapsglas, Bier, verschiedene Schnäpse

Spielablauf:

Das Pinnchen ( leer ) wird in die Mitte des Tisches gestellt und die Karten werden verdeckt im Kreis darum gelegt. Nun wird nacheinander in der Runde jeweils eine Karte gezogen.

Bedeutung der Karten

9er und 10er: Der Spieler, der diese Karte gezogen hat, verteilt 3 x Kurzen in der Runde. Danach wird die Karte auf das Pinnchen gelegt.

Bube: Wer den Buben zieht, muss ihn vor sich legen, sodass ihn jeder sehen kann. Dem Spieler mit dem Buben dürfen keine Fragen beantwortet werden. Wenn er z.B. fragt: „Wer ist jetzt eigentlich dran?“ und jemand aus der Runde ihm die Frage beantwortet, muss derjenige 2 x Kurze trinken. Der Bube bleibt so lange vor dem Spieler liegen ( und so lange dürfen ihm keine Fragen beantwortet werden ), bis der nächste Spieler einen Buben zieht. Dann ist der Bube ungültig und wird aufs Pinnchen gelegt.

Dame: Hier gilt das Selbe Prinzip wie beim Buben. Der Spieler mit der Dame legt sie vor sich, bis der nächste eine Dame zieht. Danach wird auch diese Karte ungültig und wird auf das Pinnchen gelegt. Der Spieler mit der Dame darf sich so oft wie es will, während des Spiels ans Ohrläppchen fassen. Das müssen dann alle Spieler nachmachen. Der, der sich zuletzt ans Ohrläppchen fasst, muss 2 Kurze trinken.

König: Der Spieler, der den König zieht, muss eine Reihe zu einem bestimmten Thema eröffnen ( z.B. Reihe Automarken Ford, Porsche,... ) Der Spieler sagt den ersten Begriff und es geht’s so lange bis einem der Spieler kein Begriff mehr einfällt. Dann muss dieser 3 Kurze trinken. Vorsicht man hat nur 10 Sekunden Zeit ein Begriff zu nennen. Danach wird die Karte ebenfalls auf das Pinnchen gelegt.

Ass: Der Spieler, der ein Ass gezogen hat, denkt sich eine Sauf-Regel aus, die dann von jedem Spieler vor dem trinken befolgt werden muss. Vergisst ein Spieler diese Regel, muss er nochmal 2 Kurze trinken. Nach dem aufstellen der Regel wird auch diese Karte auf das Pinnchen gelegt.

Das Pinnchen: Das Pinnchen dient dazu, dass jede Karte ( nachdem sie ungültig ist ), darauf gelegt wird. Dabei entsteht irgendwann ein großer Stapel. Sollte jedoch ein Spieler seine Karte unvorsichtig darauf gelegt haben sodass Karten runter fallen, muss er zur Strafe so viele Kurze trinken, wie ihm Karten runtergefallen sind.

Viel Spaß!!


Flyer und Co.

Ihr sucht Flyer, Equipment oder Unterstützung für eure Party?

Schaut euch an, was wir euch bieten und vermitteln können!

Community

Anzeige

Banner
Banner

Besucherzähler

Gesamt1519562